Fach B - Augustin Loge

Privatkeller

Bei dem Fach B - Augustin Loge handelt es sich um einen eigenen begehbaren Keller.

Kapazität: 2000/1 Verfügbar
Verfügbar:

Fach B - Augustin Loge

Augustin soll sehr beliebt gewesen sein, weil er mit seinen Liedern vor allem während der Pest in Wien im Jahr 1679 die Bevölkerung der Stadt aufheiterte. Im Volksmund war er deshalb als „Lieber Augustin“ bekannt. Er zog mit seinem Dudelsack von einer Spelunke zur nächsten und soll auch ein „tüchtiger Trinker“ gewesen sein. Der Legende nach war der 36-jährige Augustin während der Pestepidemie stark betrunken und schlief irgendwo in der Gosse seinen Rausch aus. Knechte, die damals die Opfer der Epidemie einsammeln mussten, fanden ihn, hielten ihn für tot und brachten ihn zusammen mit den Pest-Leichen auf ihrem Sammelkarren vor die Stadtmauer. Dort warfen sie ihre ganze Ladung in ein offenes Massengrab. Wie in der damaligen Situation üblich, wurde die Pestgrube nicht sofort geschlossen, sondern provisorisch mit Kalk abgedeckt, um später weitere Pestopfer aufzunehmen. Am folgenden Tag habe Augustin inmitten der Leichen so lange auf seinem Dudelsack gespielt, bis Retter ihn aus der Grube zogen.





Tresor
Fach
Kundendaten
Zusatzoptionen