Neuer Bankdirektor in Alter Oberpostdirektion: wineBANK Hamburg feiert ersten Geburtstag

Mehr als 250 geladene Gäste aus Wirtschaft, Medien und Szenegastronomie feierten den einjährigen Geburtstag der wineBANK Hamburg. Eingeladen hatte Johannes Leusch, der neue Geschäftsführer des exklusiven Private Member’s Club in der Alten Oberpostdirektion. Leusch betreibt seit dem 1. April Anlageberatung der besonderen Art: In den Tresoren seiner Bank liegt kein Geld, sondern Wein.

16.04.2016
Hamburg


 

Sie kamen schick und in Scharen: Mehr als 250 geladene Gäste aus Wirtschaft, Medien und Szenegastronomie feierten den einjährigen Geburtstag der wineBANK Hamburg. Eingeladen hatte Johannes Leusch, der neue Geschäftsführer des exklusiven Private Memberclub's in der Alten Oberpostdirektion. Leusch betreibt seit dem 1. April Anlageberatung der besonderen Art: In den Tresoren seiner Bank liegt kein Geld, sondern es lagern dort flüssige Schätze.

Die wineBANK in Hamburg ist der Geheimtipp und gleichzeitig In-Treffpunkt für Hamburgs vinophile Community. Diejenigen, die noch nicht zum Kreis der wineBANKer gehörten, staunten gestern beim Betreten der wineBANK nicht schlecht. Manch alt eingesessene Hanseaten waren überrascht, über den Haupteingang der Alten Oberpostdirektion in einen Weinkeller zu gelangen, welchem die Beschreibung Weintempel wohl gerechter wird. "Ein Ort an dem man schon hundert mal vorbei gegangen ist, ihn vielleicht erst auf den zweiten Blick findet und sich im ersten Augenblick verliebt", so beschreibt Geschäftsführer Johannes Leusch in seiner Ansprache die wineBANK Hamburg. Ein Geheimtipp eben, an dem die Mitglieder ihre wahre Freude haben. Mit der Mitgliedschaft mieten Sie automatisch eines der 240 Weinfächer in den 22 Tresoren an. Zudem haben sie das Privileg, zum Club 24 Stunden am Tag, an 7 Tagen der Woche Zugang zu haben und dabei sogar Freunde mitzubringen. In der wineBANK steckt ein durchweg geniales Konzept. Genau wie die ruhige Musik geht auch außerhalb der Servicezeiten das sanft gedämmte Licht an, wenn die wineBANKer die elegante Lounge betreten.

Die stilvolle und gleichzeitig lässige Atmosphäre ist genau das Richtige für entspanntes Netzwerken, den Businesslunch am Mittag und natürlich den Weingenuss. Johannes Leusch, der in den vergangenen sechs Jahren für die Kooperationen der Luxusschiffe MS Europa und MS Europa 2 verantwortlich war, freut sich jetzt auch darauf, eine attraktive Clubkultur aufzubauen. "Der Schwerpunkt liegt auf dem Genussnetzwerken", so Leusch. "Wir wollen die Mitglieder hier nicht nur verwalten, sondern auch aktiv zusammenbringen". So wird es neben diversen Tastings und exklusiven Clubveranstaltungen in Zukunft auch Businessvorträge geben.

Für das Catering und den gastronomischen Part steht Carsten von der Heide vom Restaurant Tarantella der wineBANK Hamburg weiterhin zuverlässig zur Seite. Carsten von der Heide hatte die wineBANK Hamburg vor einem Jahr mit seinem damaligen Geschäftsfreund Freddie Janhsen eröffnet. Nach dessen tragischen Tod will er sich nun mehr seinem Kerngeschäft widmen.

Johannes Leusch ist überzeugt, dass die wineBANK in Zukunft den Hamburgern viel Freude machen wird. Hamburg ist für den gebürtigen Mainzer die schönste Stadt der Welt, aber solch eine Bank hat selbst diese Stadt noch nicht gesehen.

Gestern wurde auf der gut 500 qm großen Fläche gefeiert, genetzwerkt und natürlich auch gefachsimpelt. Schließlich geht es hier nicht um irgendwas: Es geht um den Genuss, um kulinarische Highlights und edle Weinklassiker. Denn in ihren Fächern - die übrigens Platz für insgesamt 24.000 Flaschen Wein bieten - lagern die wineBANKer und Weinfreunde neben klassischen Trinkweinen gerne Große Gewächse, Premier Crus und nationale sowie internationale Raritäten.

Zur ausgelassenen Party gestern gab es stimmungsvolle Livemusik. Gefeiert wurde bis tief in die Nacht. Eine Bereicherung für Hamburg, so die einstimmige Meinung der beeindruckten Gäste. Eine der nächsten Veranstaltungen für die wineBANKer lautet übrigens" Der Zins ist weg, was nun?" vielleicht ist die Antwort: legen Sie in flüssiges Gold an!

Honorarfrei nutzbare Fotos zum Event sowie die PDFS der Presseinformation erhalten Sie unter folgendem Link: https://we.tl/8aU4cyUIin

 





Newsletter

Melden Sie sich für unseren standortübergreifenden Newsletter an und erfahren Sie das Neueste aus den wineBANKs. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

wineBANK Zentrale
Für alle Fragen zu den weiteren künftig entstehenden Standorten in Deutschland und im Ausland kontaktieren Sie bitte

Frau Louisa Keller
Members’ Relations Manager in der wineBANK-Zentrale in Eltville [email protected]
Kontakt
wineBANK Franchise GmbH & CO KG
Rheinallee 50
65347 Eltville-Hattenheim

+49 6723 919520
[email protected]
Facebook