wineBANK Rheingau Fach mieten




Tresor auswählen & Fach buchen

Nur noch 6 Fächer verfügbar

Tresor Fach (Fl.) Preis
Tresor 2 203 (56/1) 59 €
Tresor 2 211 (150/1) 139 €
Tresor 3 303 (56/1) 59 €
Tresor 5 501 (105/1) 89 €
Tresor 8 811 (150/1) 139 €
Tresor 1 138 (105/1) 89 €



Services
  • Perfekte Lagerung eigener Weine
  • Privatsphäre in repräsentativer Umgebung
  • Zutrittsmöglichkeit mit der Members Card rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr (Abhängig vom Standort)
  • Saubere Markengläser und Wasser vor Ort
  • Versicherungsschutz für die Weine
  • Teil einer wachsenden, vinophilen Community
  • Zugang zu exklusiven Veranstaltungen
  • Zusätzliche Benefits bei lokalen Partnerunternehmen
  • Zugang zu einer wachsenden Zahl von wineBANK®-Standorten
  • Befüllungsservice für Ihr Fach

Etikette

Die wineBANK ist ein exklusiver Ort mit Clubcharakter. Die wineBANK steht ausschließlich den wineBANKern, sprich den Mietern eines Faches in der wineBANK, zur Verfügung. Die einzige Ausnahme: Auch als Nicht-wineBANKer können Sie eine von Balthasar Ress-Mitarbeitern oder den Eigentümern des Weingutes moderierte Weinprobe buchen. Eine Anmietung der wineBANK für andere Zwecke ist für Nicht-wineBANKer allerdings nicht möglich. Besichtigungen sind natürlich für alle Interessierten nach Terminvereinbarung möglich.
Die wineBANK ist ein exklusiver Ort zur Aufbewahrung von besonderen Weinen. Sie ist aber auch ein Treffpunkt, ein Ort der Kommunikation, ein Ort zum Weinprobieren und -trinken. Wenn Sie als wineBANKer die wineBANK für andere Zwecke, zum Beispiel für eigene gewerbliche Zwecke nutzen wollen (für eine Präsentation, einen Vortrag, eine kommentierte Weinprobe, als Programmpunkt im Rahmen einer gewerblichen Rheingautour, etc.) ist unsere ausdrückliche Genehmigung dafür notwendig. Wir gestatten solche Nutzungen üblicherweise nur außerhalb der Kernnutzungszeiten und erheben dafür ein zusätzliches Nutzungsentgelt. Wir beraten Sie diesbezüglich natürlich gerne.
Die wineBANK steht jederzeit allen wineBANKern zu Verfügung. Auch wenn Sie beispielsweise eine Weinprobe in der wineBANK über uns buchen oder eine Gruppe mit erhöhter Personenzahl (siehe nächster Abschnitt) angemeldet haben, bedeutet dies also nicht, dass Sie die wineBANK zwangsläufig für sich alleine haben werden. Rechnen Sie immer damit, auch andere interessante Menschen zu treffen, die vermutlich die gleiche Passion teilen wie Sie. Wenn Sie einen Ort brauchen, an dem Sie und Ihre Gäste unter sich bleiben können, empfehlen wir Ihnen einen unsere Räume im Gutshaus zu buchen und Ihr Treffen nicht in der wineBANK vorzusehen.
Als wineBANKer erwarten Sie jederzeit eine niveauvolle und ruhige Atmosphäre. Damit diese gewährleistet ist, ist der Zutritt zur wineBANK jeweils auf insgesamt 6 Personen pro wineBANKer´s card beschränkt. Besitzen Sie eine Karte und wollen die wineBANK gegebenenfalls öfters mit mehr als 6 Personen nutzen, sollten Sie sich überlegen, eine zusätzliche Partnerkarte zu buchen. Diese erhöht das Nutzungsrecht um weitere 6 Personen. Wollen Sie die wineBANK mit mehr Personen nutzen, als Ihnen über Ihre Karte(n) zusteht, sind Sie verpflichtet, sich vorab bei uns anzumelden. Wir gewähren zum gleichen Termin jeweils nur einer Gruppe das Recht auf eine Nutzung mit erhöhter Personenzahl um die gewünschte Atmosphäre in der wineBANK jederzeit sicherzustellen. Kontaktieren Sie uns daher am besten frühzeitig und planen Sie den Besuch erst dann ein, wenn Sie unsere Zusage dafür haben. Ab einer bestimmten Personenzahl behalten wir uns auch die Berechnung eines zusätzlichen Nutzungsentgeltes vor. Ein Nutzungsentgelt berechnen wir im Übrigen in jedem Fall nachträglich, wenn Sie die wineBANK regelwidrig ohne vorherige Anmeldung mit erhöhter Personenzahl benutzt haben.

An bestimmten regelmäßigen Terminen laden wir zum wineBANKer´s table (exklusiv für wineBANKer und deren Gäste) und zum AfterWorkBanking (für wineBANKer und geladene nicht-wineBANKer; Sie wollen dabei sein? Kontaktieren Sie uns einfach!) ein. Rechnen Sie daher für Ihren Besuch an diesen Terminen mit einer entsprechend höheren Gästezahl in der wineBANK.
Die wineBANK ist letztendlich auch ein Club, zu dem nur ein exklusiver Kreis von Menschen Zugang hat und der daher auch autark funktioniert. Wir, als Betreiber der wineBANK, sorgen natürlich dafür, dass alle Einrichtungen der wineBANK jeden Morgen gereinigt werden, dass täglich frische Gläser, Mineralwasser, etc. aufgefüllt werden. Im Laufe des Abends sorgen die wineBANKer aber selbst durch die Einhaltung einiger wichtiger Regeln dafür, dass alles reibungslos und autark abläuft. Sorgen Sie als rücksichtsvoller wineBANKer bitte immer dafür, dass sie die wineBANK, insbesondere die Tische und die Theke so hinterlassen, wie Sie sie selbst auch vorfinden wollen: Benutzte Gläser stellen Sie vor Verlassen der wineBANK bitte in die dafür vorgesehenen Fächer, genauso wie geöffnete bzw. leere Flaschen. Legen Sie benutzte Weinaccessoires und Kühlmanschetten wieder an die dafür vorgesehenen Orte. Werfen Sie Ihren Müll in den Mülleimer in der Theke. Wischen sie die Theke ab, sollte etwas darauf verschüttet worden sein. Wir und die folgenden Gäste danken es Ihnen!
Jeder Gast in der wineBANK, inklusive Ihnen, erwartet und sollte sich immer darauf verlassen können, dass sich die wineBANK jederzeit in einem perfekten Zustand präsentiert. Eine selbst mitgebrachte Schüssel mit Kartoffelsalat auf der Theke oder eine vollgekrümelte Theke würden das erhoffte Bild sicherlich stören und sind darüber hinaus unhygienisch. Daher gestatten wir keinerlei selbst mitgebrachte Speisen und gestatten auch nicht die Inanspruchnahme von Lieferservices, Caterer, etc.. Die einzige Ausnahme ist unser exklusiver wineBANK-Partner, der „Diktatur des Geschmacks“. Die Diktatur des Geschmacks steht Ihnen nach entsprechender Vorbestellung rund um die Uhr als Caterer in der wineBANK zur Verfügung. Sie empfinden die Preise etwas höher als die eines anderen Caterers? Da haben sie sicherlich recht. Das rührt aber nicht zuletzt daher, dass die „Diktatur des Geschmacks„ als unser exklusiver Partner auch uns gegenüber verpflichtet ist, nach Ihrem Verlassen der wineBANK etwaiges Geschirr, Speisenreste, etc. sofort wieder abzuholen (auch wenn dies spät nachts sein sollte) und die Theke zu reinigen, damit nachfolgende Gäste eine saubere Theke vorfinden.
Der wineBANK-Hof sorgt, insbesondere am Abend wenn er beleuchtet ist, für ein repräsentatives Entree zur wineBANK für Sie und Ihre Gäste. Parkende Autos würden dieses Bild stören. Wir bitten Sie daher, Ihr Fahrzeug und die Ihrer Gäste immer außerhalb des Hofes, zum Beispiel in der Rheinallee, zu parken. Zum Ein- und Ausladen Ihrer Weine akzeptieren wir selbstverständlich das Parken im Hof.
Die wineBANK ist ein stilvoller und ästhetisch anspruchsvoller Ort. Wir bitten Sie, nicht zuletzt mit Rücksicht auf etwaige andere anwesende Gäste, auf eine entsprechend angemessene Garderobe zu achten. Detaillierter wollen wir das an dieser Stelle gar nicht regeln, wir vertrauen auf Ihr eigenes Fingerspitzengefühl. Ein paar schicke Sneakers unter einer schönen Jeans sind für andere wineBANKer sicherlich kein Problem, kurze Hosen oder nackte Füße wären das allerdings schon.
In der wineBANK geht es naturgemäß um Wein. Die Lagerung und der Verzehr von anderen Getränken, außer Mineralwasser natürlich, sind in der wineBANK daher nicht gestattet. Ein gutes Bier nach einer Weinprobe ist für viele ein Genuss, dafür steht Ihnen die Gastronomie in Hattenheim in fussläufiger Entfernung gerne zur Verfügung.
Die wineBANK ist nicht der richtige Ort für Kinder. In der wineBANK dreht sich alles um den Wein - ein alkoholisches Getränk. Allein schon deswegen sollten Kinder in der wineBANK keinen Zutritt haben. Die Erfahrung hat außerdem gezeigt, dass die vielen Steine in der wineBANK Kinder zum Spielen animieren, mit entsprechendem Risiko für die eingelagerten Flaschen und die Ordnung in der wineBANK. Der Zugang zur wineBANK ist daher ausschließlich Personen ab einem Alter von 18 Jahren gestattet. Bei Zuwiderhandlung haften Sie in jedem Fall für etwaig entstandene Schäden oder notwendige Reinigungsarbeiten.
Tiere haben in der wineBANK, einem Ort des Genießens, Riechens und Schmeckens von Wein, keinen Zutritt!
Bei der Übergabe Ihres Faches werden Sie ausdrücklich auf die Fluchttür und die Folgen bei Missbrauch hingewiesen. Bedenken Sie die mögliche aufkeimende Neugier Ihrer Gäste in weinseliger Laune und weisen sie daher auch diese auf die Folgen bei missbräuchlicher Benutzung der Fluchttür hin. Die Nutzung der Fluchttür löst einen stillen Alarm aus. Ein Mitarbeiter unseres Hauses wird automatisch informiert, der dann gegebenenfalls umgehend eine Autofahrt unternehmen muss, um nach dem Rechten zu sehen und um eine etwaige tatsächliche Gefahr auszuschließen. Ist kein Mitarbeiter einsatzbereit, wird automatisch ein Sicherheitsdienst informiert. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir bei Missbrauch, ein Entgelt in Höhe von 250 € in Rechnung stellen.
Rechtliches
Planung und Ausführung: smp Mühlhause Freimuth & Partner GbR
wineBANK Rheingau
Für alle Fragen zu Ihrem Vertrag und dem Standort Rheingau steht Ihnen Ihr Clubmanager zur Verfügung.

Clubmanager Kenneth Barnes
kenneth.barnes@balthasar-ress.de
Standort
wineBANK Rheingau
Hauptstrasse 7
65347 Eltville-Hattenheim

+49 6723 91 95-0
rheingau@winebank.de
Facebook